Ein erfahrener Biker werden – Teil 2

Cruizador Bon Motard

Im ersten Teil dieses Artikels haben wir ChatGPT gebeten, die besten Tipps für das Motorradfahren zu verraten und zu erklären, was einen erfahrenen Biker von einem Anfänger unterscheidet.

Wir waren ziemlich gespannt auf die Meinung des KI-Programms. Überraschenderweise hatte es einige ziemlich solide Einblicke.

Aber hey, wir legen Wert darauf, realistisch zu bleiben, und obwohl KI immer noch in den Kinderschuhen steckt, dachten wir, sie hat einige Tricks übersehen und wichtige Dinge ausser Acht gelassen.

Im zweiten Teil werden wir die Kriterien von ChatGPT genauer unter die Lupe nehmen und noch einige zusätzliche Aspekte hinzufügen.

Also, hat die KI wirklich verstanden, was es bedeutet, ein(e) gut(e)r Biker(in) zu sein? Lasst uns unten die Katze aus dem Sack lassen.

erfahrener Biker werden

Ein(e) erfahrene(r) Biker(in) werden: praktische Tipps, die dich durch den Prozess führen

Einführung

ChatGPT meint: Motorradfahren ist nicht nur ein Fortbewegungsmittel; es ist ein aufregendes Abenteuer und eine Aussage zum Lebensstil.

Die Perspektive von Cruizador: Da sind wir ganz dieser Meinung. Allerdings glauben wir, dass sich die Motorradgemeinschaft erheblich weiterentwickelt hat. Der klassische Rebell in schwarzer Lederjacke hat Platz gemacht für eine vielfältige Gruppe von Bikern. Und genauso wie die Gesellschaft, in der wir leben, haben sich auch die sozialen und demografischen Merkmale der Biker weiterentwickelt. Aber egal, jeder, der jemals auf einem Motorrad gesessen hat, kann die absolute Freiheit beschreiben, die damit einhergeht.

Verdikt: korrekt

Sicherheit an erster Stelle

ChatGPT meint: Bevor wir zu Tipps und Techniken übergehen, lassen Sie uns eines klarstellen: Sicherheit steht an erster Stelle. Ein(e) erfahrene(r) Motorradfahrer(in) hat immer Sicherheit an erster Stelle.

Die Perspektive von Cruizador: Hier sind wir auf derselben Seite. Es gibt ein altes Sprichwort: “Fahre nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann.” Für uns ist ein guter Fahrer in erster Linie ein(e) lebende(r) Biker(in)!

Das Tragen der richtigen Ausrüstung zu jeder Zeit und die Grundlagen der Motorradpflege zu kennen, sind entscheidend. Das Beherrschen der Überprüfung des Reifendrucks, des Schmierens und Einstellens der Kette und der Überwachung des Flüssigkeitsstandes – das sind die Grundlagen! Schaue dich unseren Artikel über die wichtigsten Werkzeuge für zu Hause an.

ein erfahrener Biker werden 

erfahrener Biker werden

Verdikt: unvollständig

Das Motorradfahren lernen und den Führerschein zu machen

ChatGPT meint: Um ein(e) legale(r) und erfahrene(r) Biker(in) zu sein, musst du die notwendigen Führerscheine und Zertifikate erwerben. Eine coole Idee ist es, an einem offiziellen Schulungskurs teilzunehmen, der dir wertvolle Fähigkeiten und Tipps für eine sichere Fahrt vermitteln wird.

Die Perspektive von Cruizador: Wir stimmen zu, aber mit einer kleinen Wendung. Jeder, der einen Lernfahrausweis hat, hat in der Schweiz das Recht, ein Motorrad zu fahren. Du hast jedoch eine Frist von 4 Monaten, um die obligatorische praktische Grundschulung an einer anerkannten Motorradschule abzuschliessen (12 Stunden für einen A-Führerschein). Wenn du dies nicht tust, wird dein Lernfahrausweis ungültig, und du musst einen neuen beantragen. Ausserdem ist es mit einem Lernfahrausweis verboten, ausserhalb der Landesgrenzen zu fahren.

Verdikt: unvollständig

Die Grundlagen beherrschen

ChatGPT meint: Bevor du auf die Strasse fährst, verbringe Zeit in einem sicheren Bereich, um die Grundlagen wie Gleichgewicht, Beschleunigung, Bremsen und das Neigen in Kurven zu üben. Lerne die Bedienelemente deines Motorrads kennen und mache sie dir so vertraut wie das Spielen deiner Lieblingsgitarre.

Die Perspektive von Cruizador: Viele Motorradschulen bieten Einführungen in geschlossenen und sicheren Bereichen an. Dies hilft dir, die Grundlagen des Fahrens zu verstehen, ohne sofort in den Verkehr eintauchen zu müssen. Natürlich hat jeder mit einem Lernfahrausweis das Recht, auf offenen Strassen zu fahren, aber sind alle von Anfang an darauf vorbereitet? Nicht so sicher…

Verdikt: korrekt

Deine Maschine verstehen

ChatGPT meint: Jedes Motorrad hat seine eigene Ausstrahlung. Verstehe die Leistung deines Fahrzeugs, die Gewichtsverteilung und wie es sich in Kurven verhält. Mache dich mit deinem Motorrad vertraut, indem du kurze Fahrten bei verschiedenen Bedingungen unternimmst.

Die Perspektive von Cruizador: Bevor du überhaupt dein eigenes Motorrad verstehen kannst, musst du das richtige für einen Anfänger auswählen. Keine Ahnung? Sieh dir unseren umfassenden Leitfaden zur Auswahl deines ersten Motorrads an.

ein erfahrener Biker werden 

erfahrener Biker werden

Aber um es einfach auszudrücken, du brauchst Bescheidenheit und einen Upgrade-Plan. Seit Januar 2021 haben aufgrund neuer Vorschriften alle Motorrad-Auszubildenden ihre Fahrzeuge auf eine maximale Leistung von 35 kW für mindestens 2 Jahre begrenzt. Das ist insgesamt eine gute Sache.

Vorher hatten Lernfahrausweis-Inhaber über 25 sofortigen Zugang zur unbegrenzten Kategorie. Viele Händler haben gesagt, es sei nicht ungewöhnlich, Motorrad-Auszubildende auf 200+ PS Super-Sport-Motorrädern starten zu sehen. Man könnte sagen, es handelt sich um eine persönliche Entscheidung, aber für uns ist es, als würde man auf einer schwarzen Piste Skifahren lernen.

Das widerspricht dem gesunden Menschenverstand. Also, ohne belehrend zu sein, das Starten mit kleinen, leichten und handhabbaren Motorrädern und allmähliches Umsteigen auf leistungsstärkere Maschinen ist ein Rezept für sicheres Lernen.

Verdikt: unvollständig

Verfeinere deinen Fahrstil – Bremsen, Kurven und Beschleunigen

ChatGPT meint: Eine gute Sitzposition ist entscheidend, um einen hohen Stilfaktor beizubehalten. Sitze aufrecht, mit geradem Rücken und leicht gebeugten Ellenbogen. Halte deine Knie nahe am Tank für Stabilität und schaue geradeaus, nicht auf die Strasse.

Bremsentechnik

Das Bremsen ist eine entscheidende Fertigkeit für jeden Motorradhelden. Übe progressives Bremsen, indem du die Vorder- und Hinterradbremse sanft und allmählich betätigst, um ein Blockieren zu vermeiden. Und denke daran, die meiste Bremskraft kommt von der Vorderbremse.

Stilvolle Kurven

Das Beherrschen von Motorradkurven erfordert Geschick und eine Prise Stil. Beginne mit einfachen Kurven und arbeite dich zu engeren vor. Verwende die “späte Einfahrt, frühe Ausfahrt”-Technik, neige dich sanft in die Kurve und beschleunige dann heraus.

Verantwortungsvolle Beschleunigung

Gehe immer davon aus, dass andere Verkehrsteilnehmer dich nicht sehen. Bleibe wachsam, vermeide die toten Winkel anderer Fahrzeuge und hupfe wenn nötig. Antizipiere mögliche Hindernisse und halte einen sicheren Abstand.

Die Perspektive von Cruizador: ChatGPT hat hier den richtigen Ansatz, obwohl wir noch eine Nuance hinzufügen. Erstens, nach dem vorherigen Abschnitt, lerne dein Motorrad kennen. Einige Motorräder sind besser ausgestattet als andere, insbesondere mit Funktionen aus der Wettbewerbstechnologie. ABS ist fast Standard bei allen neuen Motorrädern, aber viele von ihnen sind mit zusätzlichen Fahrhilfen ausgestattet: Schaltautomat, Wheelie-Kontrolle, Traktionskontrolle, Kurven-ABS, usw.

Wir würden empfehlen, die Grundlagen ohne diese Hilfsmittel zu erlernen, um das dynamische Verhalten eines Motorrads, die Kurventechniken, die Gewichtsverteilung und die Bremskontrolle wirklich zu verstehen. Zweitens kann ein erfahrener Fahrer die Situation zu einem bestimmten Zeitpunkt beurteilen: Strassenbedingungen, Reifentemperatur, das Vorhandensein von Schmutz, Schlaglöchern, usw. Also, mehr als Stil sollte Sicherheit immer an erster Stelle stehen.

Verdikt: unvollständig

ein erfahrener Biker werden 

ein erfahrener Biker werden 

Entwickle deine Fahrstrategie

ChatGPT meint: Plane sorgfältig deine Strecken unter Berücksichtigung des Verkehrs, des Wetters und der Strassenverhältnisse. Vermeide das Fahren im Regen, Schnee oder bei Stürmen, wenn möglich, und rüste dich entsprechend aus, wenn du dich unsicheren Bedingungen stellen musst.

Die Perspektive von Cruizador: Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, die Fähigkeit, eine Situation zu lesen, die Umgebung zu verstehen und deinen Fahrstil entsprechend anzupassen, ist das, was einen lebenden Fahrer von einem toten unterscheidet.

Verdikt: korrekt

Höre niemals auf zu lernen

ChatGPT meint: Motorradfahren ist wie ein endloses Rockkonzert – es gibt immer etwas Neues zu lernen. Hole dir Fahrstunden von Profis, schliesse dich Gruppenfahrten an und lese alles über Motorräder, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Die Perspektive von Cruizador: Wir sind uns nicht ganz sicher über die Rockkonzert-Metapher oder irgendeine andere Art von Musik. Aber neugierig zu sein und Lust aufs Lernen zu haben, ist zweifellos eine hervorragende Lebensphilosophie, um neues Wissen zu erwerben.

Verdikt: korrekt

Respektiere die Regeln, Kumpel!

ChatGPT meint: Ein cooler Motorradheld respektiert immer die Regeln. Halte dich an die Verkehrsregeln, fahre nicht rücksichtslos und lass den bösen Jungen oder das böse Mädchen zu Hause.

Die Perspektive von Cruizador: Es scheint ziemlich offensichtlich zu sein, dass das Einhalten der Verkehrsregeln wichtig ist. Die Bussgelder und die Verbreitung von Radarkameras entlang unserer Strassen sollten selbst die Widerstrebendsten überzeugen. Aber das Einhalten der Regeln ist erst der Anfang; sich angemessen in der Gesellschaft zu verhalten, ist die Fortsetzung. Mehr dazu weiter unten.

Verdikt: korrekt

Bleib konzentriert, mein Freund!

ChatGPT meint: Ablenkungen während der Fahrt können schwerwiegend gefährlich sein. Behalte dein Handy in der Tasche, spiele keine laute Musik über Kopfhörer ab und lass dich nicht von anderen Aktivitäten von der Fahrt ablenken.

Die Perspektive von Cruizador: Konzentriert zu bleiben ist entscheidend, um Unfälle zu vermeiden und, noch wichtiger, Fehler von anderen Verkehrsteilnehmern (Radfahrern, Autofahrern usw.) zu vermeiden. Ausserdem ist es wichtig, potenziell riskante Situationen vorauszusehen.

Verdikt: korrekt

Fazit: ein erfahrener Biker werden

ChatGPT meint: ein(e) erfahrene(r) Biker(in) zu werden ist ein Prozess, der Fähigkeiten, Wissen und die richtige Einstellung kombiniert. Sicherheit steht immer an erster Stelle, und das Erlernen und Üben grundlegender Fahrtechniken sind der Schlüssel zum Erfolg. Durch kontinuierliches Training, die Einhaltung der Regeln und die richtige Einstellung gegenüber deiner Fahrt kannst du das Motorradleben in vollen Zügen geniessen – und das mit maximalem Stil und Coolness. Vergiss nicht, ein guter Fahrer zu sein, geht nicht nur darum, dein Ziel zu erreichen, sondern auch darum, die Fahrt selbst zu geniessen.

Verdikt: unvollständig

Cruizador’s Fazit

ChatGPT liegt hier nicht völlig daneben. Allerdings überblickt es einen wichtigen Aspekt. In jetziger Zeit, in der das Motorradfahren zunehmend wegen seiner Umweltauswirkungen, Lärmbelästigung und des Verhaltens einiger Fahrer kritisiert wird, ist es entscheidend zu wissen, wie man sich in der Gesellschaft verhält, damit wir unsere Leidenschaft so lange wie möglich verfolgen können.

Es gibt ein Sprichwort, das da lautet:

  1. In der Stadt erkennen wir die Manieren eines Bikers/einer Bikerin.
  2. Auf gerader Strecke erkennen wir die Leistung des Bikes.
  3. In den Kurven erkennen wir die Fähigkeiten des Bikers/der Bikerin.

Tatsächlich sagt das urbane Verhalten viel über das Verhalten eines Fahrers aus. Lässt du den Motor unnötig aufheulen? Fährst du ohne Schalldämpfer? Ausserdem sind viele Fahrer/-innen versucht, ihre Motorräder zu modifizieren, besonders durch den Einbau lauterer Auspuffanlagen. ABER:

Motorräder sind auf Serienauspuffanlagen optimiert. Das Ändern des Auspuffs ohne Anpassung der Motorsteuerung bedeutet oft Leistungsverlust.

Ausserdem hören wir oft, dass laute Auspuffrohre Leben retten…

Allerdings ist dieses Argument unbegründet. Lärm breitet sich in die entgegengesetzte Richtung der Motorradbewegung aus,

daher ist jenseits von 15 Metern das Geräusch, unabhängig von der Modifikation, nicht mehr hörbar.

Glaubst du uns nicht? Schau dir diese Studie von MotoADN an.

Also, auch wenn dieses brummende Geräusch für deine Ohren Musik sein kann, neigt es dazu, Nachbarn zu stören und die Aufmerksamkeit der Gesetzeshüter leichter auf sich zu ziehen.

Beachte ausserdem, dass Strafen für nicht strassentaugliche Modifikationen hoch ausfallen können und sogar zur Beschlagnahme des Fahrzeugs führen können.

Ohne moralinsauer zu werden, denke daran, dass

die Freiheit des einen dort endet, wo die des anderen beginnt.

Zusammengefasst bedeutet die Anpassung deiner Fahrweise an deine Umgebung auch, deine Motordrehzahl entsprechend dem Kontext anzupassen, nicht unnötig an einer roten Ampel aufzudrehen. Und vor allem, keine Wildtiere zu stören, wenn das Offroad-Fahren verboten ist.

Denk daran, in der Schweiz ist, abgesehen von einigen kleinen Abschnitten, das Offroad-Fahren verboten.

Und eine sanfte Fahrt bedeutet auch einen geringeren Kraftstoffverbrauch, was gut für dein Portemonnaie ist, besonders wenn die Benzinpreise in die Höhe schnellen. Ausserdem ist es auch besser für die Umwelt. Wir sagen nur. ?

Zusammenfassend sind die Hinweise von ChatGPT im Grossen und Ganzen korrekt und vernünftig.

Allerdings vergisst er, dass ein(e) erfahrene(r) Biker(in) auch bedeuten kann, ein Botschafter der Strasse zu werden – jemand, der andere Verkehrsteilnehmer und Anwohner respektiert.

Wir sind uns bewusst, dass es immer Ausnahmen von der Regel geben wird, und Verallgemeinerungen vermieden werden sollten. Und natürlich spiegelt die Motorrad-Community wie jede andere die Gesellschaft wider, in der wir leben.

Aber warum nicht hohe Erwartungen an Cruizador-Nutzer haben und ihnen wünschen, die beste Version ihrer selbst zu werden? Es ist immer schön, sich positiv von den Schwächen abzuheben, welche auch immer sie sein mögen.

Was denkst du? Haben wir etwas übersehen?

Teile gerne deine Gedanken, wer weiss, vielleicht gibt es einen dritten Teil dieses Artikels.

Bis dahin, Ride on! 

erfahrener Biker werden

Cruizador

Hey, ich bin der Gründer und Chief Biker Officer von Cruizador. Ich bin schon lange Motorradfahrer und reisebegeistert und habe mich 2018 dazu entschlossen, diesen neuen Service einzuführen, in der Hoffnung, dass er möglichst viele Motorradfahrer anspricht, die die gleiche Philosophie und den gleichen Durst nach Open Roads teilen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare, Verbesserungsvorschläge und vieles mehr. Ride on!

Related posts

Ausfahrt mit dem Motorrad nach Annecy

Wir nehmen dich mit auf einen Wochenend-Ausfahrt mit dem Motorrad nach Annecy, Frankreich. Wo kann man übernachten, wo essen? Wir verraten dir…

Mehr lesen

Warum sind Super-Sport die besten Motorräder?

In diesem Artikel tauchen wir weiter in die verschiedenen Motorradkategorien ein. Diesmal, nachdem wir erklärt haben, was ein Super-Sport Motorrad ist, werden…

Mehr lesen

Rent a Motorbike safely in Zürich

Ein Motorrad sicher mieten in Zürich, Schweiz

Hier sind unsere Tipps, wie man in Zürich, Schweiz, sicher ein Motorrad mieten kann! Regelungen, Ausrüstung, Führerschein, die beste Jahreszeit, Routen, etc….

Mehr lesen

Suchen

Juli 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

August 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Marke
Preis

Compare listings

Vergleichen