Wieso sollte man sein Motorrad (nicht) vermieten?

In diesem Artikel gehen wir die Hauptargumente für oder gegen die Vermietung seines Motorrads durch! Bist du bereit, ein(e) Pionier/-in zu werden? Hauptargumente Vermietung Motorrad

 In Kürze

  • Aussage 1: Ein Motorrad ist wie eine Frau/ein Mann, man leiht es nie aus
  • Aussage 2: Jemand wird es sicher brechen
  • Aussage 3: Wenn der Mieter einen Verstoss gegen Strassenverkehrgesetz begeht, muss ich dafür bezahlen
  • Aussage 4: Motorradfahren ist teuer
  • Aussage 5: Ein Motorrad, das nicht fährt, verliert an Wert
  • Aussage 6: In der Schweiz ist es einfach, ein Motorrad zu verkaufen 

Die Peer-to-Peer-Motorradvermietung ist eine sehr innovative Idee. Die Kreislaufwirtschaft ist jedoch bereits gut etabliert. Wer hat zum Beispiel noch nie von Airbnb, Sharoo oder Mobility Carsharing gehört?

Während das Konzept des Moto-Sharing vor allem in den USA seit mehreren Jahren besteht und sich schnell verbreitet, ist das Konzept in der Schweiz völlig neu. In sozialen Netzwerken werden wir manchmal von negativen Personen zu diesem Thema angegriffen. Man kann es verstehen. Wenn ein neues Konzept ankommt, kommen viele Fragen dazu.

Es ist daher an der Zeit, die Mythen und Realitäten rund um Cruizador und die P2P-Vermietungen im weiteren Sinne zu enträtseln.

In diesem Artikel werden wir die Hauptargumente für oder gegen das Vermieten deines Motorrads eingehen!

Cruizador_Nutzenversprechen für Vermieter
Cruizador, Nutzenversprechen für Vermieter

Aussage 1: Mein Motorrad ist wie ein Familienmitglied, ich leihe es niemandem!

Wir hören dieses Argument oft und die Analogien zwischen Motorrad und menschlichen Individuen, oft weiblich, sind Legion. Es gibt oft eine emotionale Verbindung mit dem Motorrad, und wir verstehen es zu 100%. Aber lassen wir den emotionalen Aspekt beiseite, da er für jeden anders ist, und schauen wir uns die Fakten an.

Wir haben die Website Motoscout24 ausgiebig durchsucht, um den Gebrauchtmarkt in der Schweiz zu analysieren und dabei nach Marken, Preis, Erstzulassung usw. gefiltert. Und die Ergebnisse sind selbsterklärend!

Im Feb 2023 standen mehr als 12’560 Zweiräder (>125 cc3) zum Verkauf. Und von diesen über 12’560 Fahrzeugen wurden 17% vor weniger als 2 Jahren zum ersten Mal registriert (und 49% <5 Jahre).

Und du? Wechselst du deine(n) Frau/Mann alle zwei Jahre?

Und selbst wenn du dein Motorrad überhaupt nicht vermieten willst, heisst es noch lange nicht, dass diesen Service keinen Gebrauch für dich haben kann. Jedoch nicht als Vermieter aber als Mieter.

Wir persönlich vermieten nicht unsere Wohnungen auf Airbnb. Aber wir mieten regelmässig die Wohnungen anderer Personen, wenn wir unterwegs sind. Und deshalb ist unsere Einstellung gegenüber Airbnb positiv. Wie schön wäre es, wenn du ab und zu ein anderes Modell fahren könntest (also richtige Probefahrt vor einem Ankauf z.B.) oder ein Töff für ein paar Tage, wenn du unterwegs bist?

Aussage 2 : Wenn ich es vermiete, wird der Mieter es sicher kaputt machen

Null Risiko gibt’s nicht. Wir können es nicht garantieren, das wäre eine Lüge!

Es wurden jedoch Schutzmassnahmen getroffen, um dieses Risiko zu minimieren und das Vertrauen in unserem Ökosystem zu fördern.

Hauptargumente Vermietung Motorrad

Das Risiko eines Motorschadens bei den jetzigen Motorrädern ist jedoch begrenzt, es sei denn, man fährt bei kaltem Motor Vollgas oder man fährt auf einer Rennstrecke. Aber unsere AGBs (von einem Schweizer spezialisierten Anwalt überprüft) verbieten Streckenrennen oder Offroad-Fahrten. Ein Mieter, der gegen die AGB verstossen würde, ist in allen Fällen gesetzlich verpflichtet, dem Eigentümer Schadenersatz zu zahlen.

Deswegen verifizieren wir alle Mieter (Reisepass, Führerschein, usw.), bevor sie unsere Plattform benutzen können. So wissen wir Bescheid, wer unsere Plattform benutzt. Und sollte es (unabsichtliche) Schaden geben, bietet Cruizador eine Vollkaskoversicherung an (in jeder Miete enthalten)!

Aussage 3 : Wenn ein Mieter einen Verstoss gegen Strassenverkehrsgesetz begeht, muss ich dafür bezahlen!

Auch hier setzen wir Schutzmassnahmen. Wie schon angekündigt, verlangen wir bei der Registrierung des Mieters eine Kopie seiner Dokumente (Führerschein, Reisepass usw.). Wenn ein Dokument fehlt, kann der Benutzer nicht auf Cruizador mieten. Wenn du dann die Schlüssel übergibst, unterzeichnest du einen Mietvertrag (von Cruizador bereitgestellt), der den Mieter rechtlich und finanziell für seine Handlungen verantwortlich macht. Da dieser Vertrag datiert und unterzeichnet ist, können wir zusätzlich zu der Reservierung in unserem System nachweisen, wer/wenn welches Fahrzeug gefahren hat.

Aussage 4 : Motorradfahren ist teuer

Dort können wir unseres Erachtens einen Konsens erzielen. Motorradfahren ist ein Hobby, eine Leidenschaft, die mit einem Preis verbunden ist. Ein Motorrad zu besitzen, egal ob man es fährt oder nicht, bedeutet, für Versicherung, Kantonssteuer, Wartungskosten und oft eine Garage zu bezahlen, um es vor Diebstahl/Unwägbarkeiten des Klimas zu schützen …

Ein Motorrad ist ein Luxusgut für Bikers/Bikerinnen. Wir können dafür im Namen unsere Leidenschaft bezahlen, aber oft zum Preis von Konzessionen in unserem täglichen Leben.

Hauptargumente Vermietung MotorradHauptargumente Vermietung Motorrad

Wir werden auch diese neue Generation erwähnen, die als Freiberufler oder Teilzeitbeschäftigte arbeitet und ein begrenztes Einkommen hat. Darüber hinaus ist die Saison in der Schweiz kurz (April bis Oktober im Allgemeinen). Und nur wenige Biker nutzen ihr Motorrad als Hauptfahrzeug und fahren das ganze Jahr über. Wir gehen davon aus, dass ein Motorrad zu 95% stillsteht.

Mit Cruizador kannst du jedoch einige oder alle dieser Kosten abschreiben. und sogar ein passives Nettoeinkommen generiere. Und einige Vermieter generieren sogar einen Überschuss, mit dem sie Zubehör kaufen oder für den Kauf ihres nächsten Motorrads sparen können.

Wir haben einen ausführlichen Artikel über die Economics hinter Cruizador geschrieben. Wie viel kostet ein Motorrad pro Jahr (Fixkosten, variable Kosten), wie viel kann ich bei der Vermietung verdienen, wie viel muss ich jedes Jahr vermieten, um alle meine Kosten zu decken usw. Weitere Informationen hier.

Aussage 5: Ein Motorrad, das nicht fährt, verliert an Wert!

Während der Saison sind wir jede Woche unterwegs, um unsere Mitglieder zu treffen. Wir nutzen diese Gelegenheit, um die Motorradparkplätze zu besichtigen und sehen sehr oft Motorräder, die sich überhaupt nicht oder nur sehr wenig bewegen. Und sehr oft sind sie immatrikuliert. Woher wissen wir, dass sie stehen bleiben? Einige sind draußen geparkt und mit Spinnweben, Blättern, Moos oder Staub bedeckt.

Du glaubst uns nicht? Hier ist eine kleine Auswahl der vielen Fahrzeuge, die uns auf unserer Reise durch die Schweiz begegnen. Wie sieht es aus? Wäre es nicht besser, diese Fahrzeuge zu fahren, einem Mieter oder einer Mieterin eine Freude zu machen und dabei den Besitzer finanziell zu entschädigen?

 

Hauptargumente Vermietung Motorrad

Die Mechaniker werden dir jedoch besser sagen als wir.

Es ist schlecht, wenn ein Motorrad zu lange stillsteht (Standschaden). Der Motor leidet, die Batterie wird unter dem kritischen Lastniveau entladen, die Reifen trocknen und sie werden platt usw.

Wenn dein Motorrad registriert ist und du keine Zeit zum Fahren hast, lasse es doch andere Biker geniessen, während du Geld einkassierst. Dein Motorrad und dein Bankkonto werden es dir danken 🙂 

Aussage 6: In der Schweiz ist es einfach, ein Motorrad zu verkaufen 

Jein. Sicher ist der Prozess relativ einfach. Wir nutzen eine Plattform wie Anibis oder MotoScout24, suchen einen Käufer, organisieren Testfahrten und sobald wir den Käufer gefunden und den Preis vereinbart haben, stornieren wir den Fahrzeugschein und lösen das Geld ein. Jeder, der dies jemals erlebt hat, wird es Ihnen sagen. Es kann einfach sein, aber es kann auch komplizierter werden.

Um deine Chancen zu optimieren, muss das Motorrad bereits registriert sein, damit der/die potenzielle Käufer/-in eine Probefahrt machen kann. Dann kann der Verkaufsprozess einige Zeit, d.h. Wochen oder sogar Monate dauern. Und wenn ein Käufer feststellt, dass deine Anzeige vor langer Zeit veröffentlicht wurde, wird er nicht zögern, es bei den Verhandlungen gegen dich zu verwenden.

Kehren wir zu unserem ersten Beispiel zurück (MotoScout24). Es stehen mehr als 12’560 Fahrzeuge zum Verkauf:

  • 49% wurden erstmals vor weniger als 5 Jahren registriert;
  • 48% haben weniger als 10’000 km auf dem Kilometerzähler;
  • 48% kosten weniger als CHF 7’500.

Das Risiko besteht darin, dass dein Motorrad an Wert verliert und du dabei Geld verlierst.

Sie verkaufen zum Beispiel ein Motorrad mit vielen Kilometern? Sie müssen bereit sein zu verhandeln. In der Schweiz mögen wir keinen hohen Kilometerstand …

Dein Motorrad hat wenige Kilometer, aber wurde vor einigen Jahren registriert? Möglicherweise müsst du auch den Preis senken. Du verkaufst ein sportliches Motorrad? Die Nachfrage ist gering (danke Via Secura), auch hier müsst du den Verkaufpreis nach unten verhandeln. Dein Töff ist ideal ist, um sich für den A-35kw vorzubereiten? Dann wirst du höchstwahrscheinlich mit Kandidaten verhandeln, die oft eine geringere Kaufkraft haben oder nicht zu viel für ihr erstes Motorrad ausgeben möchten.

Darüber hinaus werden alle Zubehöre oder ästhetischen Teile, die du zum Verschönen deines Motorrads zum vollen Preis bezahlt hast, im Allgemeinen dem Käufer vermacht.

All dies, um wohin zu kommen?

Bei Cruizador können wir dir nicht dabei helfen, dein Motorrad zu einem guten Preis zu verkaufen. Aber zumindest kannst du während des (langen) Verkaufsprozesses einige Anmietungen vornehmen. Und wenn ein Käufer dein Motorrad tatsächlich kauft (nach einer Miete), kannst du ihm den Mietpreis verschenken. Auf diese Weise kann er/sie eine richtige Probefahrt machen und im schlimmsten Fall hast du einen Miettag einkassiert 🙂

Und für alle anderen, egal ob sie ihr Motorrad verkaufen oder nicht, können mit Cruizador ihre Fixkosten tilgen!

Hauptargumente Vermietung Motorrad 

Hauptargumente Vermietung Motorrad

 

So? Bist du bereit, an Bord von Cruizador einzusteigen?

Noch mehr Fragen? Lade unser E-Book “Sein Motorrad vermieten, alles was man wissen muss” herunter, oder schaue nach in unserem Help Center, wo wo wir zusätzliche Hinweise geben. 

Hauptargumente Vermietung Motorrad 

Cruizador

Hey, ich bin der Gründer und Chief Biker Officer von Cruizador. Ich bin schon lange Motorradfahrer und reisebegeistert und habe mich 2018 dazu entschlossen, diesen neuen Service einzuführen, in der Hoffnung, dass er möglichst viele Motorradfahrer anspricht, die die gleiche Philosophie und den gleichen Durst nach Open Roads teilen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare, Verbesserungsvorschläge und vieles mehr. Ride on!

Related posts

Ausfahrt mit dem Motorrad nach Annecy

Wir nehmen dich mit auf einen Wochenend-Ausfahrt mit dem Motorrad nach Annecy, Frankreich. Wo kann man übernachten, wo essen? Wir verraten dir…

Mehr lesen

Warum sind Super-Sport die besten Motorräder?

In diesem Artikel tauchen wir weiter in die verschiedenen Motorradkategorien ein. Diesmal, nachdem wir erklärt haben, was ein Super-Sport Motorrad ist, werden…

Mehr lesen

Rent a Motorbike safely in Zürich

Ein Motorrad sicher mieten in Zürich, Schweiz

Hier sind unsere Tipps, wie man in Zürich, Schweiz, sicher ein Motorrad mieten kann! Regelungen, Ausrüstung, Führerschein, die beste Jahreszeit, Routen, etc….

Mehr lesen

Suchen

Juli 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

August 2024

  • M
  • D
  • M
  • D
  • F
  • S
  • S
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Marke
Preis

Compare listings

Vergleichen